Children of the Stars

Kurzbeschreibung

Es gibt hunderttausende von Autismus betroffene Familien in China. Diese Familien befinden sich häufig in einer ausweglosen Situation. Ihr Wissen über Autismus ist sehr beschränkt oder häufig gar nicht vorhanden. Sie wissen nicht, wie sie mit ihrem Kind umgehen sollen. Sie leben ausgegrenzt von einer Gesellschaft, die sie nicht versteht und akzeptiert. Weiterhin gibt es in China keinerlei soziale Sicherungssysteme. Somit stellen finanzielle Nöte eine enorme Belastung für diese Familien dar.

Der Dokumentarfilm “Children of the Stars” folgt der Feng Jia Wei Familie. Ihr fünfjähriger Sohn ist autistisch. Er kann nicht sprechen und ist häufig sehr aggressiv. Er wurde bislang von allen regulären Schulen abgewiesen und erkennt seine eigenen Eltern kaum. Als Familie bekommen sie täglich Ablehnung und Verachtung von Menschen zu spüren, die das Verhalten ihres Sohnes nicht nachvollziehen können. Durch die Tatsache, dass ihr Sohn permanente Aufmerksamkeit und Betreuung braucht, mussten beide Elternteile ihre Karriere aufgeben. Die Familie weiss nicht, wohin sie sich noch wenden soll. Die Zukunft sieht düster aus und sie hegen Selbstmordgedanken.

Ihre letzte Chance liegt in einem Kurs, der an einer kleinen Schule vor den Toren Pekings angeboten wird. Diese Schule heisst “Stars and Rain” Hier hoffen sie Techniken zu erlernen, die es ihnen ermöglichen, ihren Sohn in den Griff zu bekommen. Nur so könnte er ausreichende Fortschritte erzielen um schlussendlich an einer regulären Schule angenommen zu werden. Wenn sie es nicht schaffen, sieht ihre gemeinsame Zukunft sehr dunkel aus.

Die Familie tritt die lange Reise nach Peking an und der Film begleitet sie über die elf Wochen des Kurses. Es ist eine aussergewöhnliche Geschichte über grenzenlose Elternliebe. Eine Geschichte über den Kampf ihrem Sohn eine Zukunft zu geben.

Quelle: http://www.childrenofthestars-film.org/

Meine Video Base

Liebe Community,

sicher kennt Ihr das: Ihr kommt von der Arbeit und habt das Gefühl jetzt abschalten! Der eine geht in seinen Garten und schaut sich die Pflanzen im Wind an, der andere in den Keller um sich ein Bier zu genehmigen. Ihr wollt wissen, was ich in meiner Freizeit mache?

Schaut es Euch hier an! Aber nicht vergessen “Liken und teilen”

 

 

 

Mit diesem Video wollte ich meine Community auffordern, die Europawahl nicht zu verschlafen.

Nachruf für den geliebten Short Message Service (SMS)

Goodbye Short Message Service (SMS),

seit 20 Jahren verrichtest du nun deinen Dienst. Wenn ich mich jedoch in meinem direkten Umfeld umschaue – seien es Familie oder Freunde -, so sind deine Zeiten wohl gezählt. Die gähnende Leere in meinem SMS-Postfach lässt den Schluss zu, du taumelst wie ein angeschlagener Boxer, der bereits angezählt wurde, in der elften Runde. Vorbei die Zeit, in der ich meine Gefühle in 160 Zeichen zum Ausdruck bringen konnte.

Im Jahre 2014 hast du wohl kaum mehr eine Chance gegen WhatsApp, Viber und Co.

Im Zeitalter der Sozialen Netzwerke wie Facebook, Google+ etc. bist du leider in Vergessenheit geraten.

Danke für die schöne Zeit mit dir!

Sahap

 

Was mich zurzeit bewegt?

Liebe Community,

die Antwort auf die Frage, was mich gerade sehr bewegt, ist ganz klar der Syrien-Konflikt.

Ich war im Jahre 2011 sehr positiv eingestellt, dass der Arabische Frühling in der Region Demokratie und Frieden bringen würde.

Jetzt sind wir jedoch alle etwas schlauer.

Grundsätzlich verstehe ich nicht, wieso Menschen andere Menschen töten. Noch weniger verstehe ich, warum Muslime andere Muslime bekämpfen. Es stimmt mich wirklich traurig, wenn ich die Bilder in den Nachrichten sehe. Kinder und alte Menschen abgemagert (die Bilder ähneln denen, die ich in den Doku-Kanälen im Deutschen TV oft zu sehen bekomme, die über den Holocaust im Zweiten Weltkrieg berichten, dies ist jedoch 60 Jahre her).

Andauernd beschäftigen mich die drei Fragen:

Was machen eigentlich die Mächtigen dieser Welt?

Wenn es in der Region Öl gäbe, wären die Mächtigen dann bereits dort?

Warum müssen Menschen im Jahre 2014 noch immer an Hunger sterben?

Gruß Euer fragender

Sahap

Herzlich Willkommen auf meinem Blogfenster!

Da ich diese wirklich schöne Domain schon so lange habe, sollte sie nicht ungenutzt bleiben. Ich werde zukünftig Dinge, die mich interessieren und bewegen einfach hier kundtun. Schon jetzt macht sich große Freude in mir breit, mit allen Besuchern dieses Blogs rege und intensiv zu diskutieren. Lasst mich einfach Eure Sicht der Dinge wissen.

Viel Spaß,

Euer Sahap